Banshee Neue Folge 166

Nachricht von Sandra Zwischenwirt

ich kann das nicht glauben natürlich glaube ich es wir haben es ja die ganze Zeit gewusst also ich bin sowas von aus dem Häuschen oh Mann oh Mann oh Mann was sagt man da eigentlich sagt man da überhaupt irgendwas also gratuliere passt da irgendwie nicht oh Mann ich hab mich noch nie so für andere Leute gefreut das stimmt wirklich irgendwie war das wirklich so als hätte die ganze Welt den Atem angehalten und drauf gewartet dass das endlich passiert oh Mann oh Mann oh Mann

Nachricht von Ayse von Mundenheim

oh danke danke danke, ich hör all eure Gratulationen, ich hör das, aber ich bin abgelenkt, da tanzt jemand ständig durch’s Haus, tanzt wirklich überall in den Zimmern rum, ich glaub, das bin ich.

Hoffentlich hoffentlich habt ihr gelesen, was hier drüber steht hier über diesem Beitrag, das bin ich, jawohl, das ist mein Name, das muss noch ein Beamter unterschreiben, aber wir haben das schon abgemacht, PvM und ich haben das schon abgemacht, und das gilt, zwischen uns, das gilt, vor Gott und den Menschen und der Welt, ich bin, ich bin jetzt wirklich ich, ich hab schon so viele Namen gehabt, und zum Schluss war ich Ayse Ohnenamen, und jetzt, für alle Zeit, bis an’s Ende meines Lebens, und drüber raus, für alle Zeit und Ewigkeit, bin ich Ayse von Mundenheim.

Das kam so, ist doch völlig egal, wie das kam, also, ich erzähl‘s euch, ihr wollt es ja sowieso wissen, und wenn ihr es nicht wissen wollt, müsst ihr es eben jetzt hören, also, das kam so, wir haben uns vernünftig hingesetzt heut Nachmittag, PvM und ich, und wir haben über alles geredet und alles verhandelt und alles ausgemacht, richtig vernünftig, wie erwachsene Leute sowas machen, und dann war Durcheinander auf der Couch und davor und so Sachen

nein, das schreib ich jetzt nicht

ihr müsst nur wissen, wir haben alles besprochen na ja geredet haben wir eigentlich nicht so viel aber wir haben das ausgehandelt also wir haben das klargemacht

und rausgekommen ist zum Schluss, also, ich krieg das doch noch gesagt, ich schreib das jetzt hin, ich werd bald so heißen

Ayse von Mundenheim

und kann mit dem Namen unterschreiben

und das wird am Briefkasten stehen und auf der Hausklingel, und wenn der Briefträger klingelt

vielleicht bin ich dann hinten im Garten ich hab mir das fest vorgenommen oh Mann darauf freu ich mich schon wenn das nächsten Sommer wieder so heiß wird wie diesen dann lauf ich hinten im Garten wieder im Bikini rum und ich trag aber nur das Höschen nicht das Oberteil das probier ich mal aus will ich unbedingt natürlich nicht vorne zur Straße hin aber hinten im Garten schon ich will dass mein Mann immer wieder zum Fenster kommt und rausguckt weil seine Frau da hinten nämlich oben ohne im Garten rumhüpft und er kommt zum Fenster weil er das nämlich gar nicht oft genug sehen kann

PvM das ist PvM das ist mein Mann

und wenn dann also der Briefträger klingelt und ich muss unterschreiben werd ich mir natürlich schnell ein T-Shirt überziehen aber dann unterschreib ich mit meinem richtigen Namen

Ayse von Mundenheim

und ich werd einen Pass haben Reisepass ausgestellt vom Innenminister des Landes Wahlburg-Sonderbüren und da drauf wird mein richtiger Name stehen

Ayse von Mundenheim

und wir haben alles abgemacht alles geklärt von jetzt an werd ich immer tun was mein Mann will und mein Mann wird immer tun was ich will das ist doch einfach

mein Mann das ist PvM

und ich werd immer tun was er will und er wird immer tun was ich will, weiß gar nicht, warum da immer so ein Problem draus gemacht wird ist doch so einfach

er tut was ich will und ich tu was er will, und wenn das mal nicht zusammenpasst, dann werd ich natürlich tun, was er will, denn PvM ist der Mann, und er ist in allem viel stärker als ich, und weil er so viel stärker ist als ich, wird er natürlich immer genau gucken, was ich will, und weil ich so viel schwächer bin als er, wird er mich immer beschützen und Rücksicht auf mich nehmen und mir immer den Vortritt lassen und machen, was ich will, selbstverständlich macht der das, denn er ist stark, das ist so bei Männern, wenn die richtig stark sind, müssen die sich nicht beweisen, haben die gar nicht mehr nötig, und PvM weiß, wer er ist, das weiß der ganz von selber, das muss der niemandem beweisen, und wenn der im Zimmer steht, passiert sowieso alles wie der das will, und also ist das ganz einfach, er tut, was ich will, und ich tu, was er will, so sind die Dinge

ich hab mir schon alles ganz genau ausgeguckt im Haus, für die Kinder, also wir werden drei Kinder haben, mindestens, aber drei muss sein, da sind oben im Obergeschoss zwei Zimmer und unten das eine, in dem ich mal gewohnt hab, als ich noch diesen anderen Namen hatte, da ist Platz, und PvM sagt, er muss sich anstrengen, wenn er das noch erleben will, dass die Kinder aus der Schule kommen, du wirst dich um mich kümmern müssen, sagt er, hab ich doch auch vor, sag ich, ich werd mich um dich kümmern und um die Kinder, was soll es sonst noch geben in meinem Leben, und die Kinder werden reden wie die Leute hier in Weldbrüggen, und sie werden geborene Weldbrüggener sein und hier aufwachsen und hier zur Schule gehen, und das Haus wird ihre Heimat sein

das Haus und der Garten, ich mach den Teich fertig

ich muss mich jetzt mal beruhigen, sonst komm ich hier nie zu Potte ich sitz in der Küche, nein, ich sitz da nicht

jetzt war ich schon wieder im Obergeschoss, und außerdem bin ich sowas von spitz, ich rutsch auf meiner feuchten Muschi rum und dann renn ich zu PvM und halt mich an ihm fest und will dass er mich fickt ich will überhaupt nichts anderes mehr, ich will die Arme um ihn haben und ich will dass er in mir drin ist ich will das spüren wie er in mir drin ist ich will nichts anderes mehr, für den ganzen Rest meines Lebens nicht mehr

und das müssen wir ja auch machen, wenn das mit den Kindern was werden soll

das wird was

vielleicht wird der Älteste ein Junge, und wenn es ein Junge wird, dann soll er Klavier spielen lernen, wie sein Vater

ich muss meinen Kopf unter kaltes Wasser halten

neues Leben

wir fangen ein neues Leben an, wirklich ein neues Leben

ihr habt immer alles gelesen was ich geschrieben hab, danke danke danke, tut mir richtig leid, dass wir jetzt diese Seite verlassen sollen, aber PF hat recht, und wir machen ja weiter, und vor allem will ich jetzt anfangen zu leben, unbedingt, ich will das unbedingt, hier ist PvM, das Haus, ich will nichts anderes mehr

danke, dass ihr immer alles gelesen habt

und sorry, dass ich alleweil und wieder und wieder davon geredet hab, dass ich nackt war. Aber es war eben so. Und ich weiß jetzt auch, warum das so war. Es war schon immer so. Ich hab niemals richtig reingepasst, ich war immer irgendwie anders, ich bin immer aufgefallen, wie Diana, ich war immer und überall die Nackte.

Und jetzt ist alles anders.  

Wenn ich jetzt in den Armen von PvM liege, bin ich die eine Nackte, die eine und einzige. Er hat es mir versprochen, und seine Worte sind zuverlässig und wahr. Es wird niemals eine andere Nackte geben in seinen Armen. Niemals eine andere Nackte auf der ganzen Welt.

(Nachricht vom 03.10.2022, eingestellt auf dieser Seite von Peter Flamm am 04.10.2022, © Verlag Peter Flamm 2022)