Banshee Neue Folge 103

Nachricht von Peter von Mundenheim

Hab noch nicht alles gelesen was ihr geschrieben habt nur überflogen, die haben mir mein Handy wiedergegeben, endlich, es geht euch gut, ja, ihr werdet noch festgehalten, ich darf raus aus dem Bett, ich wollt schon viel früher raus, die haben mich ausgequetscht und wollten alles wissen, und ich weiß nichts, ich bin vielleicht ein Held, wollt Ayse retten und krieg dabei einen Herzanfall, die wollen wissen, wie ich das gemacht hab, PF, ich hab dich irgendwann in der Nacht überholt, wie hab ich das gemacht, ich hab keine Ahnung, Regina ist draußen in den Korridoren und macht Druck, richtig Druck, dass die uns nach Hause lassen –

Nachricht von Diana Hindrance

Halleluja, er ist wieder da, der Chef ist wieder bei uns

Nachricht von Peter Flamm

PvM, du musst uns helfen, dass wir hier rauskommen, es hängt bloß noch an einer Sache, das haben die mir versprochen, die glauben uns jetzt, die glauben uns sogar, dass die Besucher uns hergeführt haben, und die Sache mit den Juden hat sich ja auch geklärt, Diana hat die beigerufen, und die haben gültige Waffenscheine und dürfen hier in Deutschland tätig sein, die haben uns bloß geschützt, die haben ihre Arbeit gemacht, die Leute von dem Burroblast, die waren bewaffnet

Nachricht von Peter von Mundenheim

Mach mal halblang, das hab ich alles mitgekriegt, ich hab ja gelesen, was ihr geschrieben habt, und die Schlapphüte haben mir alles erzählt, und Regina, ich bin im Bilde, aber was soll das heißen, ich muss helfen, dass wir hier alle rauskommen, es hängt bloß noch an einer Sache

Nachricht von Sandra Zwischenwirt

Oh Mann, Alter, ich bin so froh, dass du wieder bei uns bist, jetzt wird alles gut, woran soll das schon hängen, das hängt doch sowieso alles an dir, das hatten wir doch schon mal, du erfindest das doch sowieso alles, also, wenn ich mir das recht überlege, wenn wir sowieso alle deine Erfindungen sind, dann kann uns ja gar nichts passieren

Nachricht von Amy Buchmüller

Sandra, könntest du mal aufhören mit dem Quatsch, ich will zurück zu meinem Zwerglein, und meine Mama ist hier auch irgendwo, die sind keine Erfindungen, also, PvM, PF hat das doch schon geschrieben, die wissen immer noch nicht, die Schlapphüte meine ich, die Schlapphüte wissen immer noch nicht, warum der Burroblast und seine Leute sich ausgerechnet diese Ecke für ihr Schlachtfest ausgesucht haben, und die haben gesagt, solange die das nicht wissen, lassen sie uns nicht laufen

Nachricht von Diana Hindrance

PvM, denk nach, das muss einen Grund haben, und nur deshalb ist Ayse überhaupt noch am Leben, die haben die durch’s ganze Land transportiert, denn wenn es nur darum gegangen wär, die abzumetzgern, dann hätten die das ja auch gleich in Weldbrüggen machen können, aber nein, die haben die haben das arme Baby bis hoch an die Küste geschleift, und die haben das richtig gut vorbereitet, mit Wagenwechsel und Aufenthalt und alles, das hat uns die Zeit gegeben, ich konnte die Juden in Berlin alarmieren, oh Mann, ich weiß nicht, ob ich mich je in meinem Leben wieder beruhige, jeder will doch ein bisschen Aufregung im Leben, aber das war eine Nummer zuviel, PvM, weißt du was von Ayse

Nachricht von Peter von Mundenheim

Nur, dass sie sie schlafen lassen, sie haben mir versprochen, dass ich sie sehen darf, Regina war dort, aber sie schläft halt, sie sieht ganz friedlich aus und weggetreten, wie einer halt aussieht im Tiefschlaf, sagt Regina, sie träumt nicht, sie ist weit fort, also, warum hier oben, hier an der Küste, an diesem grauen Meer, habt ihr die Schlange gesehen, habt ihr dieses Tier gesehen, natürlich habt ihr sie gesehen, ihr habt es ja geschrieben, und die Schlapphüte tun sich furchtbar schwer damit, uns das abzunehmen, die Sache mit den Besuchern haben sie mittlerweile geschluckt, aber die Schlange, dieses Ungeheuer, Satan ist in der Welt und offenbart sich, und da gibt es Menschen, wie den Burroblast und den Galgenvater, die fallen in die Knie vor dem und rufen: Du unser Herr, versteht ihr, die sehen Satan und verstehen auch sofort, das ist Satan, und rufen trotzdem: Du unser Herr, du unser wahrer Gott! Die wollen das Böse, die wollen das Böse durchsetzen, und rufen dabei immerfort, das ist das wahre Gute. So haben es die Nazis gemacht, so die Kommunisten, und jetzt haben es der Burroblast Mulkenmund und sein Brüderchen gemacht, der Galgenvater, und jetzt sind sie tot, sollen Sie doch in der Hölle verrotten.

Nachricht von Diana Hindrance

PvM, könntest du mal zur Sache kommen, wir müssen rauskriegen, warum wir hier sind, hier an der Küste, das ist das was wir wissen müssen, wir wollen nach Hause.

Nachricht von Peter von Mundenheim

Der Azazel hat sich dem Burroblast in Köln-Deutz offenbart, ja? In Gegenwart von Balbutin. Balbutin hat den beschworen im Namen Jesu Christi, sich zu offenbaren und zu sagen, wer er sei, und das ist passiert, das Tier hat seinen Namen genannt, es hat gesagt, deutlich hörbar, für alle, ich bin der Azazel. Das war doch so, ja, Balbutin, liest du hier mit, das war doch so?

Nachricht von Balbutin Hindrance

Yes, old man, those were the words, the words of the Beast. Ich bin der Azazel.

Nachricht von Peter von Mundenheim

Und der hat das auf Deutsch gesagt, du hast das richtig verstanden, die Worte waren Deutsch, nicht irgendwas auf Hebräisch oder so?

Nachricht von Balbutin Hindrance

The voice was perfectly clear and understandable, loud and far away, yes, from a distance, but loud, like a tin drum, and the words were German, Ich bin der Azazel.

Nachricht von Peter von Mundenheim

So. Lasst uns doch mal versuchen, wie der Burroblast zu denken. Der Azazel will ein Opfer. Er offenbart sich, in Deutschland, und Burroblast und Galgenvater bekennen sich zu ihm, sie sind die ersten Gläubigen. Der Azazel offenbart seinen Namen: auf Deutsch. Die Gläubigen, die Brüder der Neuen Erde, die erhalten von dem Azazel den Auftrag, das Mädchen zu ihm zu bringen, das Mädchen, das die Scharen sammelt. Er will das Mädchen als sein Teil. Das sagt er auch auf Deutsch. Balbutin?

Nachricht von Balbutin Hindrance

Yes old man, as I told. It was all in German.

Nachricht von Peter von Mundenheim

Also. Jetzt rechnet noch dazu, dass die Brüder der Neuen Erde Nazis sind. Die Idee vom Endkampf gegen die Juden, die hatten sie schon früher. Wer war das, der den ersten Anlauf genommen hat, die Juden von der Erde zu fegen? Die Deutschen. Wir waren das. Wir Deutschen. Größter koordinierter Massenmord an einem einzelnen Volk in der Geschichte. Und die Idee von dem Burroblast, die war, wir führen das zu Ende. Da war doch dieses Flugblatt, das PF im Internet aufgetan hat, wo der Burroblast neue Anhänger angeworben hat. Ich hab das nur ungefähr im Gedächtnis, aber da war die Rede von dem Ziel, und da wär schon ein Leuchten am Horizont, das seien die Feuer der Vernichtung. Ist ja klar, was da gemeint war. Ein neuer Holocaust, ein neues Brandopfer, die Vernichtung aller Juden auf dem Planeten Erde. Also kurz, der Burroblast hat sich als Nachfolger der Nazis gesehen. So, jetzt nehmen wir das alles mal zusammen. Erst die Vernichtung der Juden: deutsches Projekt. Dann der Azazel: zeigt sich in Deutschland, in Köln. Dann spricht der Azazel, nennt seinen Namen: auf Deutsch. Logische Folgerung, das Opfer für den Azazel, die Tötung des Mädchens, soll von Deutschen in Deutschland durchgeführt werden. Das ist doch die ganze Idee. Die Juden haben den falschen Gott in die Welt gebracht, indem sie den Azazel verleumdet haben. Der Azazel wär der Teufel, haben die Juden gesagt, und der Burroblast sagt jetzt, das muss rückgängig gemacht werden, damit muss alles anfangen, der Azazel muss wieder erkannt werden als der, der er ist: wahrer Gott. Und welches ist das Gelobte Land, da das geschieht? Natürlich Deutschland, als dem Land, das zuerst versucht hat, alle Juden auf der Erde umzubringen, als dem Land, da der Azazel sich jetzt offenbart hat, in Deutschland hat der Azazel seine ersten Getreuen gefunden, Burroblast, Galgenvater, die Brüder der Neuen Erde.

Nachricht von Peter Flamm

Ja, das leuchtet ja alles ein, so könnten die tatsächlich gedacht haben, aber Deutschland ist groß, warum jetzt ausgerechnet dieser Winkel an der Küste?

Nachricht von Peter von Mundenheim

Ich hab da eine Idee. Die haben Ayse an diese Klippe gefesselt, um sie zu töten, mir dreht es das Herz um, wenn ich daran denke, wie sie da oben gestanden hat, und das Meerwasser ist an ihr runtergelaufen, das hätte nicht sein dürfen, das hätte nicht passieren dürfen … PF, die lassen dich doch raus, in die Stadt, geh mal raus, jetzt gleich, sieh zu, dass du irgendwo alte Leute auftreibst, erzähl denen, du wärst da unten am Strand gewesen, da unten an dieser auffallenden Klippe, die in’s Meer ragt wie ein Schiffsbug, da, wo zuletzt alles abgesperrt war, weil das Militär da eine Übung gehalten hat, beschreib denen das genau, damit es keinen Irrtum gibt, und dann frag die, ob die Einheimischen einen bestimmten Namen haben für die Klippe, geh raus, frag die.

Nachricht von Diana Hindrance

PvM, ich muss immer daran denken, was gewesen wär, wenn wir nur zwei Minuten später gekommen wären, ich werd einfach nicht damit fertig, nur zwei Minuten, wieso ist die Wand zwischen Leben und Tod so dünn, so furchtbar dünn?

Nachricht von Amy Buchmüller

Wir waren aber da, es war doch alles, ich weiß auch nicht, als wär es vorherbestimmt, es ist doch alles abgelaufen wie ein Uhrwerk, wir sind alle zu verschiedenen Zeiten losgefahren, jeder von seinem Ort aus, und dann sind wir alle zur gleichen Zeit angekommen, wo wir sein sollten, PvM, sag uns das doch bitte, wie ist das möglich, dass du PF überholt hast

Nachricht von Peter von Mundenheim

Ist das diese Geschichte mit den drei Sekunden und den zweihundertfünfzig Kilometern? Ich kann das bald nicht mehr hören. Was mich die Schlapphüte mit dieser Sache gelöchert haben, es ist nicht zum Sagen. Ich hätt das doch merken müssen. Ich hab nichts gemerkt. Das müsst meine Kiste doch auseinandergerissen haben.

Nachricht von Diana Hindrance

PF hat dich aber gesehen, der hat gesehen, wie du an ihm vorübergezogen bist.

Nachricht von Peter von Mundenheim

Wenn ich wirklich zweihundertfünfzig Kilometer in drei Sekunden gemacht hätt, dann hätt der mich gar nicht sehen können, ich wär viel zu schnell an ihm vorbei gewesen.

Nachricht von Sandra Zwischenwirt

Er sagt aber, er hat dich gesehen, er hat deine Mühle erkannt, und er hat sogar das Weldbrüggener Kennzeichen erkannt. Und die Schlapphüte haben die ganze Sache doch im GPS, die haben das aufgezeichnet, warum sollten die sowas erfinden, PvM, kann es sein, wenn du ganz ehrlich bist, kann es sein, dass es dich so zu deiner Ayse gezogen hat, dass da für einen Augenblick Raum und Zeit, also das war bloß noch Luft für dich?

Nachricht von Amy Buchmüller

Ja, das denk ich auch, PvM, das war nicht deine Karre, das warst du selber, denk doch nach, kann das sein, du hast dich vielleicht für einen Augenblick, nur für Sekunden, also du hast so ausschließlich an Ayse gedacht, dass da für nichts anderes mehr Platz war in der Welt, und es hat dich einfach versetzt, von einem Ort zum anderen, zweihundertfünfzig Kilometer weiter weg

Nachricht von Diana Hindrance

Oh Mann, also wenn das stimmt, da wird mir ja direkt warm ums Herz, das wär dann wirklich wahre Liebe, wenn es je welche gegeben hat, steht das nicht auch irgendwo, Liebe überwindet Raum und Zeit

Nachricht von Sandra Zwischenwirt

Aber hallo, sag mal, Diana, du wirst doch nicht etwa romantisch werden, von allen Menschen, ausgerechnet du?

Nachricht von Peter Flamm

Ich bin wieder da, ich war draußen, und da haben am Marktplatz wirklich die Alten auf den Bänken gesessen und haben sich die Touristen angeguckt, und ich bin mit denen in’s Gespräch gekommen, und ich hab genauso geredet, wie PvM das gesagt hat, und ja, es gibt einen Namen für diese Klippe, die heißt hier im Volksmund seit alters her „der Berg Horeb“, weiß niemand warum, und in den Karten steht das nicht, aber die alten Leute, die sagen alle so, der Berg Horeb.

Nachricht von Peter von Mundenheim

Ich, ich hab mich jetzt erst mal setzen müssen. Ich ruf die Schlapphüte. Jetzt wissen wir, warum die hierher gekommen sind, der Burroblast und die anderen, warum die Ayse hierher geschleppt haben. Ich hab’s geahnt, ich hatte diese Ahnung. Jetzt wissen wir’s.

(Nachrichten vom 01.08.2022, eingestellt auf dieser Seite von Peter Flamm am 02.08.2022, © Verlag Peter Flamm 2022)