Banshee Neue Folge 10

Nachricht von Ayse Konopski

Müde wird man nur vom Nichtstun, beim Tun wird man immer wach.

Möchte wohl wissen, von wem ich diesen Spruch hab. Ich glaub, von meiner alten Oma. Bin so froh, dass die tot ist. Ich musste mir zwar immer Kleid und Kopftuch anziehen, wenn ich die besucht hab, und über das Kleid noch einen Mantel! aber ich hab sie trotzdem immer gern gehabt, und sie mich auch, und deshalb bin ich froh, dass sie nicht mehr erleben musste, wie das mit mir und meiner Familie ausgegangen ist, und jetzt leb ich auch noch mit einem fremden Mann unter einem Dach, und wir sind nicht verheiratet, die Schande! und der ist auch noch ein Christ, oder was immer PvM ist, ich hab das noch nicht so rausgekriegt, Moslem ist er jedenfalls nicht, soviel ist schon mal sicher.

Also. Müde wird man nur vom Nichtstun, beim Tun bleibt man immer munter. Daran hab ich gedacht, als PvM mir vorgeschlagen hat, doch ein bisschen schlafen zu gehen, bevor wir in der Nacht losfahren. Vorher hat er mich ernsthaft noch mal gefragt, ob ich das wirklich will, ob ich das wirklich sehen will, was es da zu sehen gibt, und ich hatte kein gutes Gefühl, aber ich hab tapfer gesagt, ja. Hat was mit mir zu tun, was da ist unter der Kathedrale, ich hab keine Ahnung, was, aber das geht ja jetzt schon seit Monaten, mir passieren die Dinge, und ich hab keine Ahnung, was die eigentlich mit mir zu tun haben.

Oder war das schon mein ganzes Leben lang so?

Jedenfalls, soviel hab ich mitgekriegt, sowohl PvM als auch Regina glauben, ich sollte da hingehen. Vielleicht hoffen sie ja auch, ich würd irgendwie reagieren, und sie könnten daraus Schlüsse ziehen? PvM ist gut zu mir, aber ich denk immer, der guckt mich an mit einem gewissen Misstrauen, ob ich nicht wieder Dummheiten mache, kanns ihm nicht verdenken, obwohl, ich hab ja nun versprochen, ich reiß mich zusammen.

Scheiße Scheiße Scheiße. Ich war schon einmal in der Klapse, in der geschlossenen Abteilung. Mir wird das erst jetzt so richtig klar, wenn die mich erwischt hätten, wie ich da nackt durch die Gärten gezogen bin, oder vielleicht auch schon auf dem Dorf, wie ich da nackt vor dem Haus gestanden hab, die hätten mich wieder eingeliefert. Ich bin da vielleicht nur ganz knapp dran vorbeigeschrammt. Und dann wär ich richtig dran gewesen. Es wäre dann von meiner „Krankengeschichte“ die Rede gewesen. Von meiner „Vorgeschichte“. Die kleine Türkin, die mit dem Psychiatriehintergrund.

Ich bin nicht krank, ich weiß das. PvM weiß das auch. Es war richtig, was ich gemacht hab, aber wem kann ich das erklären? Da draußen passieren Sachen, und ich hab reagiert auf die Sachen, ich hab richtig reagiert, auch wenn ich nicht weiß, wie und wieso, Scheiße, ich hab das richtig gemacht, als ich da raus gegangen bin, selbst Diana hat das verstanden, und die sieht doch die Besucher gar nicht, aber die ahnt jetzt wenigstens, was ihr Balbutin durchgemacht hat, das ist es, die liebt ihren Balbutin, und auch wenn sie nicht versteht, was da vor sich geht, sie akzeptiert es doch.

Ich hab dagesessen vor meinem Bügelbrett und mir das überlegt, während in der Glotze eine Netflix-Serie gelaufen ist, ich hab gar nicht hingeguckt. Alles kommt darauf an, dass dich einer liebt. Wenn dich keiner liebt, kannst du tun was du willst, du bist nur ein Stück Dreck. Du kannst lauter gute Sachen machen, aber die dich nicht lieben, die werden doch nur schlecht darüber reden. Wenn dich aber einer liebt, wird er den Sinn sehen in dem, was du machst, nur dann. Und wenn dich einer richtig liebt, dann wird der alles wunderbar finden, was du tust, auch wenn du dir nur die Nase putzt.

Die Besucher. Die haben mir fasziniert zugeguckt, als ich im Garten gesessen hab und an PvM’s Rad rumgeklempnert hab. Die haben mir fasziniert zugeguckt, wenn ich bloß gepinkelt hab, als ich bei ihnen war. Liebe. Deswegen kriegen die nicht genug von mir, von meinem Anblick. Liebe, das ist die Antwort.

Liebe ist immer die Antwort.

Fehlende Liebe auch.

(Nachricht eingegangen am 30.04.2022, eingestellt auf dieser Seite von Peter Flamm am 01.05.2022, © Verlag Peter Flamm 2022)